Das Lesen ist schön

Tag archive

roman

Rezensionen

Rezension: The Hate U Give

46 Wochen ganz weit oben auf der New York Times Bestseller-Liste  für Jugendliteratur – das gelingt nicht allen Autor*innen! Doch Angie Thomas hat’s geschafft, und zwar gleich mit ihrem Debütroman The Hate U Give. Wer The Hate U Give gelesen hat, wird sich darüber kaum wundern. Der Roman behandelt ernsthafte Themen wie Rassismus, Racial Profiling und Polizeigewalt auf eine… Weiterlesen

Fahrrad vor blauer Tuer
Rezensionen

Rezension: Das Leben ist gut

„Man lasse sich von der Vitalität dieses Buches anstecken. Gleich lebt es sich besser“, schrieb Beatrice Eichmann-Leutenegger in der Neuen Zürcher Zeitung. Treffender könnte ich den neusten Roman vom Schweizer Autor Alex Capus nicht beschreiben. Das Leben ist gut ist eine völlig alltägliche Geschichte. Über die gesamte Zeitspanne hinweg passiert fast nichts – und doch… Weiterlesen

intersex zeichen
Rezensionen

Rezension: None of the Above

Kristin Lattimer ist eine ganz normale Highschool-Schülerin: Sie ist 18 Jahre alt, hat einen Freund, ist sportlich aktiv und gerne mit ihren Freundinnen unterwegs. Das klingt erst einmal langweilig, bis Kristin – genannt Krissy – bei ihrem ersten Mal so starke Schmerzen hat, dass sie zum Frauenarzt geht. Dort kommt heraus: Kristin ist intersexuell. Was… Weiterlesen

The Virgin Suicides Rezension, Die Selbstmord-Schwestern
Rezensionen

Rezension: The Virgin Suicides

On the morning the last Lisbon daughter took her turn at suicide – it was Mary this time, and sleeping pills, like Therese – the two paramedics arrived at the house knowing exactly where the knife drawer was, and the gas oven, and the beam in the basement from which it was possible to tie… Weiterlesen

brooklyn
Rezensionen

Rezension: Brooklyn

Eines haben Eilis Lacey und ich gemeinsam: Wir beide haben uns verliebt: ich mich in den irischen Autor Colm Tóibín und sie sich in den italienischen Klempner Tony. Eilis (sprich: Ejlisch) ist die Protagonistin von Colm Tóibíns Roman Brooklyn, daher der Zusammenhang … Trotz der Liebesgeschichte zwischen Eilis und Tony ist Brooklyn weit mehr als ein Liebesroman. Es ist eine Geschichte über… Weiterlesen

Gruppe von Maedchen
Rezensionen

Rezension: The Girls

Emma Clines Debüt ist alles andere als ein gewöhnlicher Roman. Mit The Girls hat die 1989 geborene Amerikanerin eine tiefe Charakterstudie verfasst, und eine moderne noch dazu. Die Geschichte der 14-jährigen Evie, die sich im Sog eines fragwürdigen Kults verliert, weckt in ihren Leser*innen eine grosse Frage, wenn nicht die grösste Frage in der Literatur überhaupt: Hätte ich… Weiterlesen

Lolita Sinnbild
Rezensionen

Rezension: Lolita

And she was mine, she was mine, the key was in my fist, my fist was in my pocket, she was mine. Lolita Dieses Zitat wäre an sich verstörend genug. Doch wenn man weiss, dass ein Mann um die Vierzig dies über ein zwölf Jahre altes Mädchen sagt, wird es noch verstörender. Verstörend — dieses eine Wort… Weiterlesen

Nora Webster Colm Toibin Rezension
Rezensionen

Rezension: Nora Webster

Es ist Zeit für ein Geständnis: Ich habe Nora Webster nur gelesen, weil mir das Cover gefiel. Bekanntlich soll man Bücher nicht nach dem Einband bewerten, genauso wie man Wein nicht nach der Etikette bewerten soll. Letzteres tue ich als ahnungslose Weintrinkerin trotzdem immer, und ersteres auch ab und zu — manchmal mit Erfolg, manchmal ohne. Diesmal… Weiterlesen

Patriarchalische Rollenbilder Fifty Shades of Grey
Essays

„We aim to please, Miss Steele“

Ketten, Peitschen, Klebeband — das Inventar von Christian Greys ‚Red Room of Pain‘ klingt ganz nach der Einkaufsliste eines Schwerverbrechers. Doch das scheint kaum jemanden davon abzuhalten, Fifty Shades of Grey zu lesen. Der 2011 erschienene Roman der britischen Autorin E. L. James ist eines der am schnellsten verkauften Bücher aller Zeiten. Die unwahrscheinliche Geschichte vom attraktiven… Weiterlesen

Nach oben